Team Ideenhimmel

Himmlisches Kreativ-Vergnügen im Team "Ideenhimmel" Demo werden, kreativ sein und Spass haben.
Im Ideenhimmel ist noch ein Plätzchen frei ;-) Melde dich über das Kontaktformular, und ich erzähle dir wie's geht :-)

Sonntag, 11. Februar 2018

Tortenträume und Traumtorte


Tortenträume und Traumtorte
Süße Träume werden wahr ;-)

Ein interaktiver Workshop
WeRcreative

Und ein Ideencocktail

Heute geht es um kreative Menschen,
um Farbe und um Anregungen.






So hatte ich mir meine Traumtorte vorgestellt,
eine süße Versuchung,
edel, schimmernd, verlockend,
auf einem silberverzierten Tablett präsentiert.

Dazu eine Verpackung,
die eine einzelne Praline
zur Diva werden läßt
und gleichzeitig schnell und einfach ist.


Willkommen in der Tortenbäckerei.


Und hier ist die Gastgeberin unserer
"Süßen Sonntags-Matinée"
Georgine


Sie gestaltet wunderbare Karten,
zaubert tolle Verpackungen...
 näht schöne Sachen, macht tolle Quilts und ...
ist eine begnadete Kuchenbäckerin.

Sie hat passend zu unserem Workshop
diese bezaubernde Traumtorte gebacken.
Wir waren wie immer hyperkreativ,
aber diesmal haben wir uns die Zeit genommen,
ihr Kunstwerk zu probieren
und das leckere Innenleben zu genießen.
Bisquit mit Himbeersahne.
Hmmm, lecker



Das ist Georgines Projekttisch.
Sieht er nicht wunderschön aus?

Der Workshop sollte diesmal interaktiv sein,
wir wollten gemeinsam etwas gestalten,
jeder wollte etwas zeigen.

Sie hat nicht nur die wunderbare Torte für uns gemacht, 
sondern auch Projekte mit dem Pfauen-Set als Anregung gestaltet.


Und sie  hat diese wunderbaren Gastgeschenke für uns mitgebracht.



 Hier ein Detailfoto.

Die Boxen sind mit der Stanze gewellter Anhänger gemacht.
Die längeren Seiten werden geschlossen,
die kürzeren Seiten werden nur nach innen gelegt



Diesmal sollte nicht das Basteln im Vordergrund stehen,
sondern die Freude an der Farbe,
am Colorieren
in den unterschiedlichsten Techniken.

Für Farbe braucht man Ruhe und Zeit.
Man muss sich ja erst einmal mit den Techniken vertraut machen, sich ausprobieren.

Es sollte keine Zeit dafür verlorengehen, und auch kein Zeitdruck dadurch aufkommen, dass Papier geschnitten, das Motiv geembossed, die silbernen Elemente gestanzt, der Anhänger geembossed, die Schleife gebunden werden musste.
Deshalb habe ich meine Tortenprojekte 
wie ein Bastelpaket vorbereitet.
Auch der Bordürenstreifen für die Verpackung war schon fertig.
"Coco Stella's Torte to go"
 :-)



 Das Tortenmotiv habe ich in Silber auf Pergamentkarton geembossed. Damit der Pergamentkarton nicht  wellt
 hatte ich ihn mit Etikettenpapier hinterklebt. 

Coloriert wird die Torte in 
Aquarelltechnik

Entweder mit Holzaquarellstiften oder mit 
Farbe aus dem Stempelkissen als Aquarellfarbe.
Sie wird im Deckel des Stempelkissens angemischt wie in einem Malkasten.

Das sind die Farben: Aquamarin für die Torte, 
für die Blüten und Blätter Calypso, Ozeanblau, Bermuda, Wasabi und Türkis.
Für den edlen Schimmer wird am Schluss Wink auf Stella aufgetragen.


Bein Colorieren haben manche von uns Raum und Zeit vergessen. So sollte es sein.

Dann nur noch mit den Framilits und der Bigshot ausschneiden und die Karte montieren.
Fertig :-)



Es tut mir immer ein bisschen weh,
wenn so ein kleines Kunstwerk in einem schlichten Umschlag verschwindet.

Deshalb hatte ich noch eine kleine Überraschung vorbereitet...

Ein Umschlag mit einer Rose 
aus schimmernder Strukturpaste


Es ist die Strukturpaste Seidenglanz.
Ich habe einen Teil der Paste in ein winziges Marmeladeglas gefüllt, Stempelfarbe als Aquarellfarbe angemischt, die flüssige Farbe  mit dem Pinsel aufgenommen und in das Gläschen getropft. Dann das Ganze vermischt.
Voilá eine glitzernde, apricot-farbige Strukturpaste.
Die Blättchen werden vorher aufgestempelt.
Farngrün, zweiter Abruck.

***

 Für die Verpackung habe ich die Mini-Acetatschachteln aus dem Hauptkatalog verwendet.
 


Die Acetatbox wird mit einer Bordüre aus Desigenerpapier versehen, 
die von der Schleife gehalten wird,
also abnehmar ist.

Für den Bordürenstreifen einen 4 cm breiten Streifen aus DSP abschneiden, die Bordürenkante stanzen und den Streifen 4 x bei 5.2 cm falzen.  
1 cm als Klebelasche stehen lassen, dann abschneiden.

Die Packung ist innen mit einem Stück Klarsicht-Geschenkfolie gefüllt. In die zusammenknüllte Folie wird die Praline eingebettet.


***

Und nun zum nächsten Farb-Projekt:

Colorieren mit den Stampin Blends.


 Hier ist der Projekt-Tisch...




...von Conny mit y



Conny ist ebenfalls eine Multi-Talent,
sie ist mit den vielfältigsten Materialien kreativ.
Und sie ist mega-schnell.
Eine Speed-Kreative sozusagen ;-)
Kennengelernt habe ich sie durch die Workshops zum Sukkulenten-Thema. Sie liebt Sukkulenten

Conny hatte sich für Ihre Bestellung aus dem F/S-Katalog
das SAB-Set "Du bist wunderbar" - "Amazing you"
ausgesucht.

Hier zeigt sie uns, wie die Blüten mit den Stampin Blends coloriert werden.
Es sind Alkohol-Marker in zwei Farben, mit denen man wunderbare Farbübergänge von hell nach dunkel machen kann. Hier in Calypso. Die Stifte haben ein feste Spitze und eine weiche Pinselspitze

Mit dem Farbaufheller (das ist der weisse Stift im Bild) kann man auch wieder Farbe wegnehmen und dadurch "Lichter" setzen

Für uns hatte sie Kärtchen vorbereitet. Mit Blüten in Farngrün und in Zarte Pflaume gestempelt.

***

Als Hintergrund für unser Blütenmotiv
hatte ich Kärtchen aus Auarellpapier vorbereitet 
für einen zweifarbigen
Auarellhintergrund
in Wasabi und Bermuda

Ein Hintergrund ist in richtiger Aquarelltechnik
mit einen weichem Pinsel als Naßtechnik gestaltet.
Die Farbe ist angemischte Stempelfarbe aus dem Stempelkissen. 
Das Aquarellpapier läßt die Farben auf den unteren beiden Kärtchen richtig leuchten :-)



Ich habe auch Versuche gemacht mit Cardstock in whisperwhite. Es geht auch. Aber das Papier wird rauh, wellt und die Farbe wirkt blass.

Als Stempelpapier bist du unschlagbar,
nicht traurig sein, musst nicht alles können ;-)
Beim zweiten Hintergrund
wird die angemischte Farbe mit Hilfe eines Stücks fester Plastikfolie (5 x 5 cm) auf das Aquarellpapier übertragen.
Dabei könnt ihr Plastikfolie verwenden, die ihr zuhause findet, z.B. von einem alten Schnellhefter.
Einfach die Folie in die Farbe drücken und dann auf das Aquarellpapier. Dann in die andere Farbe. Mehrmals wiederholen, bis Euch das Ergebnis gefällt.
Es ist eine "Zufallstechnik".


Der Auarellhintergrund verleiht eine einzigartige Tiefe
und läßt unsere Blüte zum Star werden.



 Auf dem Foto sieht man wunderbar, wie vielfältige Hintergründe dabei entstanden sind.
Love it :-)


 
***

Seit einiger Zeit habe ich mich in dieses 
kleine Kartenformat 10 x 10 cm verliebt.

Das ergibt wundervolle kleine und liebevolle Grüßkärtchen.

Nur hatte ich bisher nicht die passenden Umschläge dazu...

Damit wir für unsere tollen Blütenkärtchen passende Umschläge bekommen...

zeigt uns meine SU-Kollegin und Kreativfreundin

Umschläge mit dem Envelope-Punschboard

Hier ist...

Regina

  

Regina ist ebenfalls ein Multitalent.
und ich freue mich, dass ich sie getroffen habe,
auf einem Workshop, den ich bei Boesner in Neu-Ulm
für die Silhouette Cameo organisiert hatte. 

Regina hat ein eigenes kleines Label "Fluhrin" und 
gestaltet tolle Kissen und Papierobjekte.
Gleichzeitig betreut sie Kreativkurse für Kinder
im Rahmen der Ferienbetreuung.

Das hatte sie als Muster mitgebracht.





Für unsere 10 x 10 cm großen Kärtchen
brauchen wir einen Umschlag 10,2 x 10,2 cm

Die Papiergröße kann man auf der Skala vom EVP ablesen.
Es ist die 4. Zeile von oben in der mittleren Spalte.
Wir brauchen ein Stück Designerpapier (DSP) 17.5 x 17.5 cm.
Der Beginn ist bei 8.9 cm


Stanzen, schräge Linie falzen, drehen.
Dann wieder stanzen, schräge Linie falzen, drehen.
Alle 4 Seiten, dann noch die Ecken abrunden.

Danke liebe Regina

***


Normalerweise mache ich ja für alles ganz genaue Anleitungen.

Aber heute ging es um kreative Menschen,
um Farbe und um Anregungen.
  
Wenn jemand für irgendetwas ein genaue Anleitung möchtebitte meldet Euch,
dann poste ich sie.
Wir haben geteilt was wir lieben.
Und hatten einen gemeinsamen Workshop.
Alle fanden ihn toll. 
Das hat mich mega gefreut 
:-)

 
Liebe kreative Grüße
Eure
Conni
von Coco Stella's Ideenhimmel  

Dienstag, 6. Februar 2018

Sale Abration Teil 2


Sale Abration Teil 2

Der Spass geht in die zweite Runde

 Neue Gratissets
ab dem 16. Februar :-)


Habt Ihr Lust auf tolle, neue Gratissets,
dann klickt
hier 

Viel Vergnügen wünscht

Conni 
von Coco Stella's Ideenhimmel

Sonntag, 24. Dezember 2017

YOU & ME



YOU & ME

A CREATIVE LOVE STORY

AND A CHRISTMAS CAROL 







Mein liebster Schatz,

wie jedes Jahr war ich vor Weihnachten im Stress.

Wie jedes Jahr hatte ich viel gewollt,
und es gerade noch geschafft,
alles hinzubekommen. 

Kollektionsabgabe,
Weihnachtsmarkt in Buch,
Kreativkurs bei der fbs in Ulm,
die neuen Stampin'Up Kataloge
liebevoll verpacken und verschenken,
mit liebevollen Kärtchen
als weihnachtliche Umarmung
für meine Kreativ-Kundinnen. 

Aber für uns ist immer weniger geblieben...

Und dann habe ich noch versucht,
das private Weihnachtsrennen zu gewinnen.
Aber mit dem Heimkommen kam auch die Entspannung.
Alles ging langsamer als ich dachte
und mit dem Aufräumen, Putzen und
"alles weihnachtsfein machen" ging es nicht recht voran.
Auch nicht mit den ganz persönlichen Karten,
die ich mir für meine liebsten Menschen ausgedacht hatte.
Und mein Ton war auch nicht weihnachtlich.
Sorry mein Schatz und sorry lieber Papa.

Am Nachmittag hast Du mich dann aus dem Haus gezerrt 
und bist mit mir Kaffee trinken gegangen.

Ich hab dir dann mein Leid geklagt.

Und was du zu mir gesagt hast war so liebevoll
und so sanft und so voller Trost
für meine geschundene Kreativ-Seele,
dass ich Euch daran teilhaben lassen möchte.
Denn das ist Weihnachten.
Und so handelt nur die Liebe.

Du hast gesagt:

"Lieber Schatz,
du musst das doch gar nicht alles machen,
wir haben dich doch auch so lieb" 

Und die ganze Anspannung und Traurigkeit fiel von mir ab
und ich war aufgefangen und angenommen und aufgehoben.

Ich danke Dir.

***


Beim Müller-Markt haben wir dann noch schnell unser Foto
ausgedruckt, das wir gemacht hatten,
als ich mich bei meiner neuen Firma
Sportalm Kitzbühel vorgestellt hatte.
Sie machen unglaublich schöne Ski-Mode,
Trachtenmode und High Fashion.
Ein tolles Label.

 Du hast mich begleitet, damit ich entspannt ankomme 
und ein gutes Vorstellungs-Gespräch führen kann.
Danach hat uns meine Abteilungsleiterin
auf den Hahnenkamm geschickt,
damit wir dort oben die Sonne genießen konnten
und die wunderbare Aussicht in die Tiroler Bergwelt
und den "Wilden Kaiser".

Und heute morgen,
mit neuen Kräften, hatte ich diese Idee 
für ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk.
Liebevoll und schnell.
Mit dem Set "Große Buchstaben",
das ich mir vor kurzem erst geleistet habe.

Nun hat es seinen Zweck erfüllt und seine Bestimmung erreicht:
Eine ganz persönliche Liebeserklärung
für meinen Schatz.

Ganz liebe Grüße

Deine Cornelia



Und an dieser kleinen Weihnachtsgeschichte
wollte ich Euch teilhaben lassen.

Eure 

Conni
von Coco Stella Cards

Dienstag, 12. Dezember 2017

Coco Stella's Ideenhimmel und der Bucher Weihnachtszauber


Coco Stella's Ideenhimmel
und 
Der Bucher Weihnachtszauber




Es ist ein wunderbarer kleiner Weihnachtsmarkt
bei uns auf dem Dorf.
In einer sehr stilvoll renovierten alten Traditionswirtschaft,
die nun als Veranstaltungsort unseren Dorfmittelpunkt bildet.

Ich war mit meinem Ideenhimmel zum zweiten Mal dabei.

Letzes Jahr hatte ich von jedem Produkt nur jeweils 5  gemacht.
Zum einen, weil es mir sehr schwer fällt,
 "viel" von einer Sache zu produzieren. 
Zum anderen, weil ich dachte, dass eh keiner Papierobjekte braucht, und auch keinen angemessenen Preis dafür bezahlen möchte.

Aber es war ganz anders.
Die Marktbesucher haben mir den Stand leer gekauft
und hatten sehr wohl gespürt, dass es besondere Sachen sind,
die ihr Geld wert sind.

Meine Explosionsboxen waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft und ich habe dann Bestellungen dafür angenommen und die Boxen ausgeliefert.


So sah mein Stand dieses  Jahr aus:




Dieses Jahr hatte ich als Hauptattraktion 
Mini-N******-Boxen angefertigt,
aus selbsthergestelltem Glitzerkarton
in weiß, gold, rot und braun.
Mit austauschbaren Deckeln,
Mix & Match.
Liebevoll dekoriert.
Zum Verschenken von
"Einer Portion Glück für Dich"

Als im Internet darüber diskutiert wurde,
dass Ferrero angeblich den Weiterverkauf seiner Produkte nicht gestattet, habe ich mich wie einige andere entschlossen, meine geliebte Mini-N*******
zur gekauften Verpackung zu verschenken.
Vielen Dank an Claudia Handge für den Vorschlag.


 Derjenige, der keine Schoko-Creme mochte
konnte das Glas gegen eine Mini-Erdbeer-Konfitüre austauschen.

Sehr beliebt waren auch meine Mini-Pizza-Boxen in drei Variationen.





Was auch sehr gefallen hat,
war ein eigenes Design.

Ein Mini-Gugelhupf to go.



Eine Geburtstagsüberraschung zum Verschicken.
Mit Aufbauanleitung.
Als kleiner Glücksmoment.

In dem kleinen goldenen Päckchen ist eine Praline in Gugelhupf-Form.
Ich habe sie im Tee- und Geschenkeladen von Anne Walcher in Babenhausen gekauft.
Sie sind sooooo lecker.

Im Päckchen findet der Beschenkte
einen kleinen Anhänger mit dem Glückwunsch,
die Praline, ein Tortendeckchen, einen Kerzenhalter und eine Kerze. Und die kleine Grußkarte mit der Anleitung.

Das kam sehr gut an.

Mein Lebenspartner sagt, dass die Menschen Ideen kaufen wollen, nicht Papier.

Was die Menschen jedenfalls am meisen lieben und sehr vermisst haben waren meine...
Explosionsboxen.

Eine einzige hatte ich gemacht,
uns sie war das erste, was gekauft wurde.



 Wenn ihr wissen wollt, wie sie gemacht werden,
hier klicken.


Nächstes Jahr werde ich wieder welche Anbieten.
Sie sind ein Klassiker.
Weil es eine schöne Idee ist,
15 Minuten Weihnachen
zu verschenken.

Etwas Besonderes für jemand Besonderen.

Und mir selbst möchte ich auch wieder mehr Zeit schenken...
für Menschen und nicht für Papier :-)

Liebe kreative Grüße

Eure

Conni
von Coco Stella's Ideenhimmel